Aktuelle Angebote

Unser
aktuelles
Angebot

Nur bis 31.12.2020:

Eine 10-er-Karte für das Gerätetraining kaufen und 12 mal trainieren!

Krankengymnastik am Gerät ­(KGG/MTT) bei Knieerkrankungen

Krankengymnastik am Gerät ­(KGG/MTT) bei Knieerkrankungen

Was versteht man unter Krankengymnastik am Gerät bei Knieerkrankungen?

Das Knie ist das größte Gelenk des Körpers und hat beträchtliche Lasten zu tragen. Umso wichtiger ist es, die Stabilität zum Tragen der Last zu gewährleisten. Das ist ausschließlich durch korrekte Übungen zu erreichen. Selbst Knie mit defektem Knorpel können mit den richtigen Übungen ohne Schmerz trainiert und stabilisiert werden.

Für wen ist die Krankengymnastik am Gerät bei Knieerkrankungen geeignet?

Meniscusschäden, Kreuzbandrisse und Knorpelschäden sind die häufigsten Erkrankungen am Knie, die mittels Training sehr gut behandelt werden können. Nach Operationen ist ein korrektes Aufbautraining ebenso wichtig. Besonders schwerwiegend sind am Knie Muskelfaserrisse oder komplette Muskelabrisse, deren Therapie auch an Geräten stattfindet.

Krankengymnastik am Gerät bei Knieerkrankungen bei uns

Das Training bei Knieerkrankungen ist sehr komplex, denn die Übungen sollen zwar die Muskulatur strapazieren, dürfen aber Bänder und Knorpel nicht überlasten oder schädigen. Unsere Therapeuten sind dazu bestens geschult und helfen Ihnen schnell wieder auf die Beine zu kommen.